Ein Verlag
für das 21. Jahrhundert

„Wir wollen Bücher verlegen, die nicht nur gekauft, sondern auch gelesen und weiterempfohlen werden. Wir arbeiten daher nur mit handverlesenen Autoren, die uns mit ihrer Vision und Authentizität überzeugen und begleiten sie auf ihrem Weg.“

Philipp Merlin Scharff,

Mit-Gründer des Mentor Verlags

Wir haben den Mentor Verlag im Jahr 2017 mit der Intention gegründet, wie wir Leser und Autoren enger zusammenbringen können. Daraus ist einer der unkonventionellsten Verlage der Hauptstadt entstanden, der Lesern das Entdecken neuer Werke erleichtert und Autoren – aufgrund moderner Kommunikationswege – den direkten Austausch mit ihren Lesern ermöglicht.

Wir bewerben unsere Bücher auch über moderne Medien, begeistern somit eine völlig neue Leserschaft und bauen eine enge Beziehung zu unseren Lesern auf, welche wir danach zu besonderen Veranstaltungen rund um das jeweilige Buch einladen.

Ein Verlag
für das 21. Jahrhundert

„Wir wollen Bücher verlegen, die nicht nur gekauft, sondern auch gelesen und weiterempfohlen werden. Wir arbeiten daher nur mit handverlesenen Autoren, die uns mit ihrer Vision und Authentizität überzeugen und begleiten sie auf ihrem Weg.“

Philipp Merlin Scharff,

Mit-Gründer des Mentor Verlags

Wir haben den Mentor Verlag im Jahr 2017 mit der Intention gegründet, wie wir Leser und Autoren enger zusammenbringen können. Daraus ist einer der unkonventionellsten Verlage der Hauptstadt entstanden, der Lesern das Entdecken neuer Werke erleichtert und Autoren – aufgrund moderner Kommunikationswege – den direkten Austausch mit ihren Lesern ermöglicht.

Wir bewerben unsere Bücher auch über moderne Medien, begeistern somit eine völlig neue Leserschaft und bauen eine enge Beziehung zu unseren Lesern auf, welche wir danach zu besonderen Veranstaltungen rund um das jeweilige Buch einladen.

Launch-Event zum preisgekrönten Buch „Mama Superstar“

„Der schönste Rekord der Welt“ – Kuschel-Weltrekord I Kinder aus 41. Nationen

Launch-Event zum preisgekrönten Buch „Mama Superstar“

Den Ursprung hat unser Verlag dabei nicht in der Medienwelt, sondern in der Startup-Branche.
Die Gründer arbeiten seit über 10 Jahren zusammen und haben zuvor den Innovations-Campus Factory Berlin – inzwischen die größte Startup-Community in Deutschland – gegründet und aufgebaut.
Die digitale Welt, ihre Chancen und Risiken kennend, und aus der Leidenschaft für gute Bücher, ist ein Verlag entstanden, der dem deutschen Buchmarkt positiven & frischen Wind geben möchte.

Kuschel-Weltrekord I Kinder aus 41. Nationen

Inhaltlich sind wir zunächst nicht auf bestimmte Themen festgelegt. Unser Maßstab ist sowohl die Qualität der Werke, als auch die gesellschaftliche Relevanz – wie Migration, Umwelt und Kinderbildung.

Das Besondere an dem Verlags-Ansatz ist der Fokus auf “Communities”: Bücher bringen Menschen zusammen, ob zu einem Thema bei Ratgebern, oder über eine Geschichte bei Kinderbüchern.

Der Mentor Verlag stellt Gemeinschaften rund um Bücher in den Mittelpunkt, beispielsweise durch den “Weltrekord im Kuscheln”, der gemeinsam mit dem KulturKaufhaus Dussmann am 17. Februar 2018 von 61 Kindern aus über 40 Nationen in Berlin aufgestellt wurde.

“Als Unternehmer bauen wir nun schon über zehn Jahre lang Communities und sehen darin einen riesigen Mehrwert für alle Beteiligten – diesen Ansatz jetzt in den Buchmarkt zu bringen, finden wir wahnsinnig spannend.”, bekräftigt Niclas Rohrwacher, Mit-Gründer des Mentor Verlags.

Erst vor kurzem ist im Mentor Verlag das Buch „Mama Superstar“ erschienen. Ziel des Buches ist es, Migration in Deutschland einen neuen Anstrich zu geben.
Das Buch und die beiden Autorinnen wurden ein paar Wochen nach der Veröffentlichung mit dem Deutschen Integrationspreis ausgezeichnet. Der Mentor Verlag organisiert rund um das Buch zahlreiche Events, um den Dialog und das Verständnis zwischen deutschen und migrantischen Lesern des Buches zu fördern – für ein buntes und weltoffenes Deutschland.

Inhaltlich sind wir zunächst nicht auf bestimmte Themen festgelegt. Unser Maßstab ist sowohl die Qualität der Werke, als auch die gesellschaftliche Relevanz – wie Migration, Umwelt und Kinderbildung.

Das Besondere an dem Verlags-Ansatz ist der Fokus auf “Communities”: Bücher bringen Menschen zusammen, ob zu einem Thema bei Ratgebern, oder über eine Geschichte bei Kinderbüchern.

Der Mentor Verlag stellt Gemeinschaften rund um Bücher in den Mittelpunkt, beispielsweise durch den “Weltrekord im Kuscheln”, der gemeinsam mit dem KulturKaufhaus Dussmann am 17. Februar 2018 von 61 Kindern aus über 40 Nationen in Berlin aufgestellt wurde. “Als Unternehmer bauen wir nun schon über zehn Jahre lang Communities und sehen darin einen riesigen Mehrwert für alle Beteiligten – diesen Ansatz jetzt in den Buchmarkt zu bringen, finden wir wahnsinnig spannend.”, bekräftigt Niclas Rohrwacher, Mit-Gründer des Mentor Verlags.

Erst vor kurzem ist im Mentor Verlag das Buch „Mama Superstar“ erschienen. Ziel des Buches ist es, Migration in Deutschland einen neuen Anstrich zu geben.
Das Buch und die beiden Autorinnen wurden ein paar Wochen nach der Veröffentlichung mit dem Deutschen Integrationspreis ausgezeichnet. Der Mentor Verlag organisiert rund um das Buch zahlreiche Events, um den Dialog und das Verständnis zwischen deutschen und migrantischen Lesern des Buches zu fördern – für ein buntes und weltoffenes Deutschland.